post

Apocalyptica – 7th Symphony

Der Monat August scheint sich zum Monat der (hoffentlich) guten Alben zu mausern… nach Blind Guardian und Iron Maiden liefern nun die Finnen von Apocalyptica ihr neues Album, das auf den Namen „7th Symphony“ hört, ab. Beim Arbeiten an der aktuellen Platte hatten die Finnen ihr drittes Album „Cult“ aus dem Jahr 2000 in den Köpfen, bei dem Sie erstmals nicht mehr nur Songs coverten, sondern selber komponierten.

Der Großteil der Stücke wurde von Joe Barresi produziert. Bei zwei Songs übernahm Howard Benson die Regie. Als erste Single des Albums erscheint am 6. August mit „End Of Me“ eine Zusammenarbeit mit Gavin Rossdale, bekannt als Bandleader der britischen Alternative-Rock-Band Bush.

Das Album „7th Symphony“ wird am 20. August 2010 veröffentlicht. Ein Album, das dieses mal wohl nicht nur durch das reine Instrumental überzeugen wird – was mich gespannt sein lässt wie es mir gefällt. Ich persönlich mag ja eher die Alben in denen das instrumentale Cellospiel im Vordergrund stand. Naja, erstmal 2-3 Mal die Scheibe hören, dann kann ich dazu sicherlich mehr sagen. Als ersten Vorgeschmack kann man sich das Lied „End of me“ schon mal als Video anschauen.

Video Apocalyptica „End Of Me“

http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseaction=vids.individual&videoid=105871103

Trackliste:

  1. At the Gates of Manala
  2. End of Me (featuring Gavin Rossdale of Bush)
  3. Not Strong Enough (featuring Brent Smith of Shinedown)
  4. 2010 (featuring Dave Lombardo of Slayer)
  5. Beautiful
  6. Broken Pieces (featuring Lacey Mosley of Flyleaf)
  7. On the Rooftop With Quasimodo
  8. Bring Them to Light (featuring Joseph Duplantier of Gojira)
  9. Sacra
  10. Rage of Poseidon

7th Symphony“ bei Amazon